B.A.R.F.

Die Fütterung nach biologisch, artgerechten Maßstäben bringt kaum zusätzliche Anstrengung mit sich. Mit etwas Übung wird das Barfen dann schnell zur Normalität.

Rohfütterung ist die finanziell sparsamste Variante deinen Liebling zu ernähren.

Vom Welpen bis zum Senior können alle Hunde mit B.A.R.F. ernährt werden.

Beim Barfen gilt: Alles Roh!

Die Rohfütterung gibt es schon weit länger als die Fertigfutterprodukte welche von der Futtermittelindustrie angeboten werden.

Wahrscheinlich aus Bequemlichkeit, falschen Informationen aus den Medien und profitgesteuerter Beratung ist die ursprüngliche Form der Ernährung in Vergessenheit geraten.

Da immer mehr Tierbesitzer mit Problemen ihrer vierbeinigen Freunde konfrontiert sind (Hautausschläge, Juckreiz, Durchfall,Gelenksproblemen) empfehlen immer mehr Tierärzte die Umstellung auf Rohfütterung.

In den meisten angebotenen Fertigfuttervarianten findet man als Hauptbestandteil Getreide. Der Verdauungstrakt ist nicht auf Getreide,Tiermehl oder irgendwelche künstlichenZusatzstoffe ausgelegt.

Dein Hund stammt vom Wolf ab und ist  somit ein Fleischfresser.

Der Verdauungstrakt deines Hundes stimmt noch immer zu 99% mit dem des Wolfes überein. Dadurch haben sich auch die Bedürfnisse unserer Hunde kaum verändert. Der Wolf kennt auch kein Trocken - oder gekochtes Dosenfutter.

Vorteile:

- gesunde Ernährung

- Vitalität der Hunde wird gesteigert

- keine künstlichen Zusatzstoffe

- abwechslungsreiche Ernährung

- Zähne werden gefordert und gereigt

- Verdauung wird optimiert

- glänzendes Fell und schuppenfreie Haut

- kostengünstiger als Trockenfutter